Lotti

Lotti kam in Rumänien als Straßenhündin zur Welt. Sie wurde eingefangen und in die Tötungsstation von Buzau gebracht. Ein Drama für die hübsche Hündin- und für viele Hunde unfassbarerweise die Endstation ihres Lebens.  Nicht so für Lotti- sie hatte ganz viel Glück und wurde von einer rumänischen Tierschützerin gerettet.

Im Shelter dieser Frau durfte Lotti mit anderen Hunden für ein paar Monate leben und zur Ruhe kommen, bevor ihr jetzt im Oktober das Ticket für die Ausreise nach Deutschland/ Oelzschau von einer Tierfreundin unseres Vereins geschenkt wurde.

Lotti ist gut im Tierheim angekommen und fühlt sich den Umständen entsprechend schon recht wohl. Glücklicherweise kam sie gemeinsam mit Hündin Milli an, die sie schon aus Rumänien kennt und die mit ihr aktuell zusammenwohnt. So hat sie eine Vertraute an ihrer Seite, deren Gegenwart ihr Sicherheit verleiht.

Sie ist eine sehr freundliche Hündin, die Menschen aufgeschlossen und neugierig begegnet und stets um deren Aufmerksamkeit und Zuwendung ringt. Sie zeigt sich grundsätzlich eher etwas unterwürfig.

Lotti ist eine bewegungsfreudige und aktive Hündin, weshalb in ihrem neuen Zuhause unbedingt genügend Raum und Zeit für ausreichend Bewegung sein sollte. Lotti scheint einen ausgeprägten Jagdtrieb zu haben, was Interessierte durchaus wissen sollten und beachten müssen.

So schnell wie sich Lotti mit den Gegebenheiten in Oelzschau arrangierte, wird sie sich sicherlich auch in einer Familie einleben und wohlfühlen. Sie ist bereit für´s große Abenteuer!

Bei Interesse an einem Tier rufen Sie uns an unter +49 34347 81633, schreiben Sie uns eine Email an kontakt@tierheim-oelzschau.de oder kontaktieren uns über unser Kontaktformular. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns, bevor Sie ins Tierheim kommen. Vielen Dank.