Wir suchen Verstärkung!

Der Tierschutzverein Leipziger Land e. V. wird vom Vorstand geleitet. Die Mitglieder des Vereinsvorstands werden turnusmäßig für drei Jahre Amtszeit gewählt – die Wahl erfolgt durch die Vereinsmitglieder auf der ordentlichen Mitgliederversammlung.

Nun vergeht die Zeit wie im Fluge:
Im Frühjahr des kommenden Jahres steht die nächste Vorstandswahl an. Die aktuellen Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands können aus persönlichen und beruflichen Gründen ihre Arbeiten nicht so weiterführen. Wir sind daher auf der Suche nach mutigen Personen, die sich eine Vorstandsarbeit für unseren Verein vorstellen können.

Der geschäftsführende Vorstand besteht aus bis zu fünf Personen, je nach Fähig- und Fertigkeiten (oder anders ausgedrückt „Neigungen und Vorlieben“) sind folgende Positionen laut Satzung vorgesehen:

> Sie schätzen die Arbeit mit anderen Menschen oder geben vielleicht gern auch einmal den Ton an; Entscheidungsfindung treibt Ihnen nicht gleich die Schweißperlen auf die Stirn – dann sind Sie wie gemacht für den Vereinsvorsitz.
Als Vereinsvorsitzender sind Sie die Anlaufstelle für alle Interessierte, die sich dem Tierschutz nähern wollen, für die Vereinsmitglieder oder für die bestehenden Kooperationspartner aus der Politik, den Kommunen und der Presse. Als Oberhaupt des Vereins berufen Sie die Vorstandssitzungen ein und leiten diese in organisatorischer Hinsicht.

> Sie fühlen sich während der Organisation, egal ob für eine Veranstaltung oder zur Optimierung der internen Prozesse, pudelwohl, stehen gern einmal im Rampenlicht für ein Foto zur Spendenübergabe oder suchen sich aktiv eine Aufgabe, die erledigt werden muss? Wie wäre es da mit dem stellvertretenden Vorsitz.
Als stellvertretender Vorsitzender agieren Sie als rechte Hand des Vereinsvorsitzender. Ein Teil des Aufgabenspektrums kann beispielsweise die Führung der Mitarbeitenden des Tierheims Oelzschau sein – egal ob Vorstellungsgespräch oder Kontrolle der Arbeitszeitnachweise und Urlaubsanträge. Darüber hinaus kann auch die Verwaltung von Spenden (Sach- und Futterspenden) zu Ihrem Aufgabengebiet gehören.

> Sie mögen Zahlen, sind dem digitalen Zahlungsverkehr aufgeschlossen oder scheuen den Kontakt zum Steuerberater nicht? Dann sind Sie sehr gut geeignet für den Schatzmeister.
Als Schatzmeister verwalten Sie die Finanzen des Vereins: Sie tätigen Überweisungen von Rechnungen und ziehen fällige Beiträge von Mitgliedern und Paten ein. Für die komplexen Sachverhalte, wie Buchhaltung, Lohnabrechnung, Erstellung von Steuererklärungen oder Jahresabschlüssen, haben Sie unsere verlässlichen Partner und Spezialisten von der Dr. M. Mertens, H. Kohnle & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbH und von der CC Lohnservice GbR an der Hand.

> Sie lieben das geschriebene Wort – mal in elektronischer oder ganz klassisch in Papierform, fassen gern Ergebnisse in Protokollen zusammen oder setzen strukturiert Häkchen in Checklisten zur Kontrolle von bestimmten Sachverhalten? Da wäre der Schriftführer Ihre Bestimmung.
Als Schriftführer sind Sie für die Korrespondenz des Vereins zuständig. Sie bearbeiten eingehende Mitgliedsanträge, versenden die Mitgliedsausweise und führen Statistik über die aktuelle Mitgliederanzahl. Zudem möchte sehr gern Fanpost jeglicher Art (für Spender & Unterstützer oder auch Kritiker) beantwortet werden – mitunter über kreative Kommunikationsideen. Daneben gehören Anfragen zum Tierfriedhof oder die Kontrolle der bestehenden Vertragslaufzeiten für Gräber zum Alltagsgeschehen, deren Beantwortung zumeist in Abstimmung mit der Tierheimleitung erfolgt.

> Sie bekommen einfach nicht genug von tierischen Schützlingen, haben einen ausgeprägten Sinn für den Tierschutz als solches und würden gegebenenfalls den ein oder anderen Umweg zum Wohle der Tiere gern auf sich nehmen? Was halten Sie dann vom Tierschutzbeauftragten.
Als Tierschutzbeauftragter kümmern Sie sich um die Organisation der Nachkontrollen, d. h. den Besuchen der neuen Besitzer nach erfolgreicher Vermittlung. Sie schauen sich das neue Zuhause an, unterstützen bei Fragen der Besitzer zu bestimmten Sachverhalten und überzeugen sich vom Wohlergehen der ehemaligen Tierheim-Fellnasen. Das machen Sie nicht allein, sondern koordinieren unsere ehrenamtlich engagierten Nachkontrolleure – gemeinschaftlich für das Glück der Tiere. Darüber hinaus gehen Sie Meldungen von Menschen nach, die sich Sorgen um das Wohlbefinden von Tieren machen. Dafür steht Ihnen ein bereits bestehendes Netzwerk an unterschiedlichen Ansprechpartnern zur Verfügung.

Die skizzierten Aufgabenschwerpunkte können zwischen den einzelnen Vorstandsposten variieren. Es besteht ausreichend Platz, sich eigenständig zu organisieren und Zuständigkeitsbereiche nach den zeitlichen und inhaltlichen Vorstellungen aller Beteiligten zu schnüren.

Wenn Sie Interesse an einer Vorstandsarbeit haben oder jemanden kennen, der jemand kennt, der sich ehrenamtlich im Vorstand engagieren möchte, freuen wir uns sehr über Ihre Rückmeldung.

Bitte zögern Sie nicht, wenn Sie bisher noch keine oder nur geringe Erfahrungen in der Vorstandsarbeit haben – aus eigener Erfahrung können wir sagen, es lässt sich alles erlernen. Gern klären wir in einem Gespräch, welche Aufgabe(n) und Position(en) im Vorstand des Tierschutzvereins Leipziger Land e. V. passend sein können oder welcher zeitlicher Aufwand erfahrungsgemäß einzuplanen ist.

Mit Ihrer Meldung sichern Sie nicht nur den Fortbestand des Vereins, sondern in erster Linie den Fortbestand des Tierheims Oelzschau und damit die Möglichkeit, in Not geratenen Tieren zu helfen.