Motte

Notfellchen Motte

Mottes Geschichte ist eine traurige… . Vor acht Jahren wurde die damals vierjährige Motte, die ursprünglich aus Rumänien kam, aus unserem Tierheim vermittelt und von einer Familie adoptiert. Dort durfte sie acht Jahre lang leben, bevor sie mit nun zwölf Jahren Ende September 2022 nach so langer Zeit wieder bei uns abgegeben wurde. Ein Drama und ein schwerer Verlust für die liebe Hündin.

Glücklicherweise konnte sie sich recht schnell wieder in Oelzschau einleben und sich mit den neuen Gegebenheiten vor Ort arrangieren.

Ihre ehemaligen Besitzer beschreiben sie wie folgt: Motte ist stubenrein, verkuschelt, drinnen eher ruhig und draußen eine Schnüffelnase. Sie beherrscht die Grundkommandos gut. Trotz ihres Alters kann sie tollen und spielen wie eine junge Hündin. Sie ist gesund und wurde tierärztlich stets gut betreut. Sie fährt mit dem Auto mit, jedoch wird ihr auf längeren Strecken übel. Mit anderen Menschen und Hunden ist sie draußen sehr umgänglich, die eigene Wohnung jedoch teilt sie nur ungern mit Fremden. Sie beschützt ihre Menschen und hat grundsätzlich Besuch im Haus nicht allzu gern.

Seit vor zwei Jahren ein Kind in die Familie kam, verhielt sich Motte diesem Kind gegenüber eher angespannt und übergriffig. Es kam immer wieder zu brenzligen Situationen, in welchen sie knurrte und auf das Kind zustürmte. Beißvorfälle gab es glücklicherweise aber nie. Trotz der Unterstützung durch Hundetrainer konnte dieses Verhalten gegenüber dem Kind nicht positiv verändert werden, so dass sich die Familie gezwungen sah, Motte wieder in Oelzschau abzugeben.

Im Tierheim zeigt sie sich den Tierpflegern gegenüber sehr freundlich und aufgeschlossen. Wir hoffen, dass sich die liebe Motte im Tierheim erst gar nicht wieder einleben muss, sondern Menschen mit einem großen Herz ganz schnell auf unsere Seniorin aufmerksam werden und ihr ein neues Zuhause schenken.

Leider kam Motte nach kurzem Aufenthalt im neuen Zuhause wieder zurück, da ein Familienmitglied allergisch reagierte.

 

Bei Interesse an einem Tier rufen Sie uns an unter +49 34347 81633, schreiben Sie uns eine Email an kontakt@tierheim-oelzschau.de oder kontaktieren uns über unser Kontaktformular. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns, bevor Sie ins Tierheim kommen. Vielen Dank.