Kairi

Kairi befindet sich in Quarantäne.

Kairi ist eine junge Hündin, die seit Januar 2024 in Oelzschau wohnt. Wir übernahmen sie aus unserem rumänischen Partnertierheim Smeura. Dort wurde sie im Juli 2022 als Welpe gefunden und in Sicherheit gebracht.

Nun ist sie bei uns und hat endlich die große Chance auf ein behütetes und liebevolles Zuhause.

Kairi zeigt sich bisher noch sehr unsicher und skeptisch. Auch den Tierpflegerinnen und Tierpflegern, die sie in den vergangenen Wochen etwas kennenlernen durften, begegnet sie noch sehr zurückhaltend. Sie ist durchaus interessiert an Menschen, kann deren körperliche Nähe aber noch nicht so gut zulassen. Geht man auf sie zu, läuft sie weg. Kairi aber kommt schon, wenn auch zögerlich, auf Menschen zu, wenn diese von ihr abgewandt sind. Geht man von ihr weg, läuft sie interessiert hinterher. Leckerlis nimmt sie an der Zwingertür auch schon aus der Hand.

Kairi braucht einfach noch etwas Zeit, um den Menschen in ihrem neuen Lebensumfeld zu vertrauen und eine Bindung aufzubauen, die ihr Sicherheit bietet. Das wird ihr aber ganz bestimmt gelingen.

Mit den beiden Hündinnen, die mit ihr im Zwinger zusammenstehen, verträgt sie sich gut.

Kairi ist noch so jung und lernbegierig und wird alles dafür tun, eine treue Begleiterin fürs Leben sein zu dürfen. Für den Start im neuen Zuhause empfehlen wir unbedingt die Unterstützung durch Tiertrainer*innen und/ oder den Besuch einer Hundeschule.

Bei Interesse an einem Tier rufen Sie uns an unter +49 34347 81633, schreiben Sie uns eine Email an kontakt@tierheim-oelzschau.de oder kontaktieren uns über unser Kontaktformular.